Schmieden für den Frieden

Ein internationales Projekt für den Frieden in der Welt von den Initiatoren Alfred Bullermann, Heinz Hoenig und Tom Carstens

Schmieden für den Frieden in Emstek

Die Friedensschmiede Heinz Hoenig, Rüdiger Schwenk und Alfred Bullermann trafen sich am 19. August in Emstek. Beim dortigen Mühlenfest bauten sie ihre Schmiedefeuer auf und schmiedeten den ganzen Tag.

Die Friedensschmiede Heinz Hoenig, Rüdiger Schwenk und Alfred Bullermann trafen sich am 19. August in Emstek. Beim dortigen Mühlenfest bauten sie ihre Schmiedefeuer auf und schmiedeten den ganzen Tag.

Der Vormittag gehörte ganz den Kindern. Die Nägel waren hier zwar ein wenig kleiner, aber der die Kinder schmiedeten mit Feuereifer und ließen die Schmiede kaum zur Ruhe kommen. Bei den Erwachsenen wurden die Nägel größer, aber die Nachfrage ließ nicht nach. Am Ende konnten sich aus dem Verkauf der Nägel zwei wichtige Projekte über einen schönen Betrag freuen:

• Die Integrationsmaßnahme des Jugendblasorchesters Emstek erhielt einen Spendenscheck über 2.100,- Euro

• Die Stiftung "Kinder schmieden Zukunft", die Heinz Hoenig ins Leben gerufen hat durfte sich über 1.300,- Euro freuen

Die Friedensschmiede haben sich über das große Interesse und die vielen geschmiedeten Friedensnägel gefreut.