Schmieden für den Frieden

Ein internationales Projekt für den Frieden in der Welt von den Initiatoren Alfred Bullermann, Heinz Hoenig und Tom Carstens

Vorschau: 29. September 2018, Schmieden für den Frieden in der Dombauhütte des Kölner Domes

Am 29. September 2018 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr findet in der Dombauhütte des Kölner Domes unter der Schirmherrschaft von Rainer Maria Kardinal Woelki ein Friedensschmieden im Angedenken an das 100-jährige Kriegsende des Ersten Weltkrieges statt.

Die Kölner Domwallfahrt erinnert unter dem Leitwort "Dona Nobis Pacem" an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und das „Schmieden für den Frieden“ greift diesen Gedanken auf.

Bei dieser Aktion werden vor Ort Friedensnägel von ca. 20 cm Länge von Schmiedemeistern aus Deutschland und Europa geschmiedet. In die glühenden Nagelköpfe wird das Logo der Aktion, die Friedenstaube mit dem Wort „Peace“, eingestanzt. Den Nagelschaft ziert das Zeichen der Domwallfahrt, die drei Kronen der heiligen drei Könige, sowie eine fortlaufende Nummer. Jeder geschmiedete Nagel kann – inklusive eines eigens für dieses Unikat ausgestellten Zertifikates - für eine Spende von 100 Euro erworben werden.

Die Spenden gehen zu 100% an das Projekt „Schulunterricht und psychosoziale Betreuung für syrische Flüchtlingskinder und bedürftige libanesische Kinder in der St.-Rita-Schule in Zahleh/Libanon“. Eine Schulbildung zu erhalten, ist gerade bei Kindern in Kriegsgebieten nicht selbstverständlich aber dennoch für die Zukunft der Kinder sehr wichtig. Die Kölner Domsingschule, die mit der St.-Rita-Schule eine Schulpatenschaft verbindet, vertritt die St.-Rita –Schule an diesem Tage mit einem Informationsstand. Das diese Schule bedacht wird ist die Herzensangelegenheit von Herrn Kardinal Woelki sowie allen anderen Akteuren dieses Tages.

Die Schmiedeaktion „Schmieden für den Frieden“ hat 2015 der Dipl. Designer und Schmiedemeister Alfred Bullermann aus Friesoyte mit Schauspieler Heinz Hoenig und dem Schmiedemeister Tom Carstens aus Degerndorf/Starnberger See mit dem Grundgedanken ins Leben gerufen, dass sich weltweit Schmiede in Ihrer Umgebung an dieser Aktion für den Weltfrieden beteiligen.

Der Dombaumeister Peter Füssenich und der Schmiedemeister der Dombauhütte zu Köln (Thomas Hecker) - würden sich sehr freuen, Sie am 29. September 2018 zwischen 10.00 Uhr und 17.00 Uhr auf der Südseite des Domchores in der Dombauhütte zu Köln begrüßen zu dürfen.

Mit Ihrer Unterstützung und Ihrer Präsenz vor Ort setzen Sie aktiv - ein Zeichen für den Weltfrieden!

Kontakt:
Thomas Hecker
Schmiedemeister der Dombauhütte zu Köln
thomas.hecker@dombau-koeln.de