Schmieden für den Frieden

Ein internationales Projekt für den Frieden in der Welt von den Initiatoren Alfred Bullermann, Heinz Hoenig und Tom Carstens

Schmieden für den Frieden in der Dombauhütte zu Köln

Die Aktion "Schmieden für den Frieden" in der Dombauhütte des Kölner Domes am Samstag, den 29. September, war ein großer Erfolg. Etwa 70 Schmiede aus ganz Europa waren der Einladung gefolgt und hatten die Friedensaktion tatkräftig unterstützt. Im Flair eines großen „Familientreffens“ konnten rund 1.337 Besucher den Schmieden bei der Arbeit zuschauen und die Atmosphäre eines friedvollen Schmiedetreffens in wunderbarer Kulisse genießen.

Als prominenter Gast eröffnete der Erzbischof von Lille Laurent Ulrich die Veranstaltung und schmiedete selbst den ersten Friedensnagel. Die Aktion "Schmieden für den Frieden" in der Dombauhütte Köln stand unter der Schirmherrschaft von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki und war eingebettet in das Programm der Domwallfahrt 2018. Unter dem Leitwort "Dona nobis pacem" (Gib uns Frieden) sollte diese an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnern, aber auch ein Zeichen setzen, wie friedensbedürftig auch wir gerade in unserer jetzigen Zeit sind.

Über 260 Friedensnägel wurden gegen eine Spende von mindestens 100,00 € an Besucher abgegeben. Jedem einzelnen Spender und Unterstützer der Aktion gilt unser besonderer Dank, denn nur durch sie war es möglich, dass die Abteilung Weltkirche des Erzbistums Köln in diesen Tagen den Reinerlös aus der Aktion – rund 27.000 Euro – der St.-Rita-Schule in Zahleh im Libanon übergeben konnte.

Es macht uns alle stolz, dazu beigetragen zu haben, dass nun mit diesem Geld der Schulunterricht und die psychosoziale Betreuung für syrische Flüchtlingskinder und bedürftige libanesische Kinder noch mehr ausgebaut werden kann. Eine Schulbildung zu erhalten, ist gerade in Krisengebieten nicht selbstverständlich. Diese ist aber für die Zukunft der Kinder und der ganzen Region von existenzieller Bedeutung.

Nach dem offiziellen Schluss der Aktion in der Dombauhütte konnten die angereisten Schmiede die Domillumination anlässlich des 100-jährigen Kriesendes des ersten Weltkrieges auf der Domplatte bewundern. Nicht wenige kamen danach sehr berührt in die Dombauhütte zurück.

Dann wurde aber bis in die Nacht hinein geredet, gefeiert und das Beisammensein familiär genossen ... bis zum nächsten Schmiedetreffen oder der nächsten Aktion „Schmieden für den Frieden“ bei einem anderen Kollegen, an einem anderen Ort mit einer anderen Geschichte.

Blick in die Schmiede der Dombauhütte, Foto: Jennifer Rumbach (Dombauhütte Köln)
Gruppenbild der Friedensschmiede der Aktion Schmieden für den Frieden in der Dombauhütte am 29. November 2018 in Köln, Foto: Peter Elgaß
Die Eröffnung, v.l.: Thomas Hecker, Tom Carstens, Erzbischof von Lille – Laurent Ulrich, Domdechant Msgr. Robert Kleine, Dombaumeister Peter Füssenich, Foto: von Privat